Mittwoch, 4. Dezember 2013

die weihnachtsgeschichte à la rockmyhome

vor einer weile bin ich bei desiree von dekotante-rockmyhome auf ihre umsetzung der weihnachtsgeschichte gestoßen.
für einen haushalt mit kleinem kind und wenig platz für deko - wie momentan hier bei uns - ist das die perfekte möglichkeit doch eine weihnachtskrippe "aufzustellen"

zuerst haben wir die weihnachtsgeschichte  gelesen. ich freue mich drauf dem kleinen spatz all die schönen kleinen weihnachtskleinigkeiten zu zelebrieren.
schon beim ausschneieden der figuren aus desirees vorlage hat spatzl die figuren hin und hergeschoben und sie miteinander in zusammenhang gebracht. allerdings war das bei ihr ein bauernhof. hihihi
als ich die vorlagen aus klebefolie ausgeschnitten hatte, klebten wir zusammen alles auf.
ich habe dann noch den weihnachtsstern und ein paar kleinere sterne ergänzt.


und so ist´s dann bei uns geworden.
immer wieder zeigt das kleine mädchen auf den bauernhof, also die krippe und benennt den esel und das kamel. es freut mich jedesmal, dass ich die idee von desiree umgesetzt habe.

der einzige nachteil an dieser krippe ist: man kann sie nicht einpacken und im nächsten jahr wieder aufbauen. vielleicht warten nächstes jahr wieder neue ideen im worldwideweb, die zu uns passen.
leider hat desiree verkündet, dass sie jetzt im dezember mit dem bloggen aufhört. sehr schade!




Kommentare:

  1. Wow! Was für ein tolle Idee liebe Elke! Das sieht klasse aus!
    Ganz lieben Gruß,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. ja die kleinen rituale sind was herrliches. und die vorlage von desiree war einfach prima umsetzbar. hat viel freude gemacht.
    viele vorweihnachtliche grüße
    elke

    AntwortenLöschen