Dienstag, 5. Juli 2016

nusstarte mit weißer schokolade


ich habe gerade einen nuss-tick 
nach der italienischen nusstorte habe ich eine weitere nusskreation 
für ein kaffeekränzchen bei uns gebacken.

nusstarte mit weißer schokolade




die grundlage ist der mürbteig von der italienischen nusstorte:
100g gemahlene haselnusskerne
200g zimmerwarme butter
180g zucker
1 pck vanillezucker
1 prise salz
1 ei
275g mehl
zubereitung:
die haselnüsse in einer pfanne ohne fett goldbraun rösten.
die butter mit dem zucker und der prise salz schaumig rühren. das ei einarbeiten und glatt rühren.
die nüsse und das mehl zugeben und zu einem glatten teig verkneten.
in folie eingewickelt mindestens 1h kühlen.
ich muss gestehen, ich hatte noch ausreichend teig übrig für eine eckige tarteform.
den boden hatte ich also schon parat.
die nussschicht mischte ich zusammen aus:
1 eiweiß
75g zucker
1 pck vanillezucker
100g gemahlene haselnüsse
1 el milch 
1el marmelade (ich nahm apfelgelee) 

diese masse streicht man gleichmäßig auf den mürbteigboden
im vorgeheizten ofen bei 200°C ca 20minuten backen, bis die oberfläche gebräunt ist.

die oberste schicht wird nicht mitgebacken, sondern frisch angerührt aus 
50g geschmolzener weißer schokolade und 
100g mascarpone.

nun ist das schichtwerk fertig!




Kommentare:

  1. Also ich verstehe vollkommen warum du einen Nuss-Tick hast!
    Das sieht echt wahnsinnig lecker aus!
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir.
      ich hatte den restlichen kuchen dann noch im kühlschrank und dann schmeckt er erst super lecker! WOW.

      liebste grüße zurück

      Löschen