Dienstag, 1. November 2016

ich back´s mir - millefeuille mit puddingcreme

ich back´s mir blitzrezepte

mit wehmut schob ich diesmal das backblech in den ofen...
die ära der ich back´s mir sammlungen geht vorbei, ende des jahres ist schluss.

beim thema blitzrezepte dachte ich sofort an das rezept meiner schwiegermutter. ein einfacher rührkuchen, blitzschnell gemacht und super lecker.

zum schluss ist es dann doch 
millefeuille mit puddingcreme 
geworden.




blitzschnell habe ich den fertigen blätterteig aus der tiefkühlung genommen. 
beim antauen habe ich blitzschnell die platten in die gewünschte größe zugeschnitten.
und blitzschnell (ca 10-15minuten, je nach größe) sind die platten gebacken.

am blitzschnellsten geht es jetzt mit pudding aus der tüte weiter.
ich habe mich für die langsamere variante entschieden und die creme selbst gekocht.

zutaten:
500ml milch 
1 pckg vanillezucker
4 eigelb
120g puderzucker
2 el mehl

zunächst die milch mit dem vanillezucker aufkochen. 
während die milch aufkocht, wird eine creme aus dem eigelb, zucker und mehl gerührt. zunächst ein wenig von der milch in die creme geben und dann die creme in die milch einrühren. bei mittlerer hitze unter ständigem rühren köcheln lassen, bis die creme eindickt. zum abkühlen noch ein wenig weiterrühren. den aufgebackenen blätterteig aufschneiden und mit der creme füllen. 
blitzschnell fertig!!!



 


für die 4 platten blätterteig war die menge der creme etwas überdimensioniert. 
den rest haben wir abends vor der glotze gegessen. 
kennt ihr das, wenn sich auf dem pudding eine haut bildet? 
ich hasse das und muss mich ziemlich überwinden, ihn dann noch zu essen. 
der vorteil an dieser creme ist: 
es bildet sich keine haut!




 ich wünsche euch ein gutes gelingen beim nachbacken.
noch mehr blitzrezepte gibts in der aktuellen ich back´s mir sammlung.








1 Kommentar:

  1. Ein tolles Blitzrezept!
    Super, dass du dabei bist!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen