Freitag, 12. August 2016

zakuska - jede menge gemüse kompakt und würzig verpackt

ein dip, der beim grillen nicht fehlen darf ist

zakuska


für die aktion "post aus meiner küche" habe ich schon mal zakuska verschickt. das war das erste mal, dass ich selbst welches hergestellt habe. es gehört mittlerweile zu meinem repertoire.
das letzte glas vom letzten jahr ist schon längst aufgebraucht. jetzt muss nachschub her!
dieses jahr habe ich es folgendermaßen hergestellt. 

zutaten:
8 paprikaschoten
3 große auberginen
3 große gemüsezwiebeln gewürfelt
1 kg möhren geraspelt
800ml öl
600g tomatenmark
1l passierte tomaten
2 kl. dosen pizzatomaten
salz und pfeffer
1/2 packung einmachhilfe


  zubereitung:
etwas praktisches vorweg: da ich nicht über einen ausreichend  großen topf verfüge, habe ich das gemüse in zwei töpfe aufgeteilt und erst am schluss, wenn alles verkocht ist, in einen topf umgefüllt.

paprika und aubergine im ofen grillen, damit man die haut und schale besser ablösen kann. 
die aubergine habe ich in feine würfel geschnitten, die paprika nur grob zerkleinert.
die zwiebeln würfeln und im öl anbraten.
die möhren raspeln und zusammen mit allen restlichen zutaten in den töpfen vermengen.
nun alles bei mittlerer hitze köcheln lassen, bis sich alles schön verbunden hat. 
das zakuska ist fertig, wenn sich an der oberfläche fettaugen bilden.
je nachgeschmack kann man das gemüse, dass nicht zerfallen ist,
mit dem pürierstab noch weiter zerkleinern. muss aber nicht sein.
nun hat bei mir alles in einen topf hinein gepasst.
zum schluß die einmachhilfe gleichmäßig unterrühren, in twist-off gläser einfüllen 
und diese 5 min auf den kopf stellen. 
der vorrat ist aufgestockt und ich  bin mir sicher, 
der ein oder andere wird sich über ein "mitbringsel" freuen können.

übrigens kann man zakuska auch zum vesper essen oder zu nudeln als ersatz für eine klassische tomatensauce oder man reicht cracker zum dippen dazu. 

habt ihr auch lust darauf bekommen? 
viel spaß beim köcheln!


Kommentare:

  1. Wie viele Gläser ergeben sich denn aus der Menge? Nicht, dass es mir nachher an Gläsern mangelt in meiner Küche ;-)

    AntwortenLöschen
  2. diese menge gemüse ergab bei mir 12 gläser mit 212ml und 6 weitere gläser unterschiedlicher größe, die allerdings im schnitt wahrscheinlich auch um die 200ml volumen haben werden.
    ich würde mich sehr freuen über eine rückmeldung deiner erfahrung beim köcheln.
    grüßle

    AntwortenLöschen